Rudern sollte der Lieblingssport unserer jungen Leute werden, da keine andere Sportart ihnen die physischen und moralischen Werte vermittelt die sie brauchen:
Energie, Initiative, Kraft und Gesundheit.
Pierre de Coubertin

Freie Plätze im
Freizeitachter

Im Juni startet der
"Freizeit-Achter"

hier treffen sich viele 
"Ehemalige "
zur Ausfahrt im Achter.

Interessenten melden sich bitte unter

 

 

   

„Sieger-Brunch“ des Ruder-Club Potsdam e.V.Matthias Platzeck, Anne-Kathrin Eichler, David Junge, Melanie Göldner, Manfred Stolpe, Uta Salomon, Roland Köpke

Rückblickend auf eine erfolgreiche Saison konnte der Ruder-Club Potsdam e.V. am Samstag  zahlreiche Freunde und Förderer im Seminaris SeeHotel Potsdam begrüßen.
In angenehmer Atmosphäre und zu einem ausgezeichnetem Buffet fanden sich Gäste, wie die ehemaligen Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg Manfred Stolpe und Matthias Platzeck ein.
Ausgezeichnet für hervorragende, sportliche Leistungen wurden der Bronzemedaillengewinner der Europameisterschaften 2014 Hans Gruhne, Juniorenweltmeister David Junge, Anne-Kathrin Eichler Vizeweltmeisterin im Juniorinnendoppelvierer, die U 23 Bronzemedaillengewinner Gilbert Klinger und Tom Christofzik sowie Melanie Göldner, die  es  27 Jahre  nach RCP-Präsidentin Kathrin Boron  wieder schaffte, den Juniorenweltmeistertitel im Einer nach Potsdam zu holen.

Potsdamer Stadtsportball

Das Seminaris Hotel am Templiner See war einmal mehr Gastgeber für den Potsdamer Stadtsportball. Die Anwesenden konnten gelungene Showacts sowie ein schönes Buffett am Samstagabend geniessen. Ani Eichler wurde als Nachwuchssportlerin 2014 der Stadt Potsdam ausgezeichnet. Potsdams Oberbürgermeister Jann Jakobs überreichte ihr für die Silbermedaille bei der Junioren-WM einen Pokal.

3. Volleyballturnier des RCP

Alle Jahre wieder liessen es sich die Ruderer des RCP nicht nehmen, ihre "Volleyballkünste" unter Beweis zu stellen. Festzustellen war, das sich alle Mannschaften im Turnier um einiges steigern konnten, so stellte Trainer M.Hagen im finalen Spiel um Platz 9/10 fest, dass er tatsächlich auch  mal zum spielen kamWink. Schön auch, dass wir eben alle Sportler sind und deshalb auch jeder gewinnen will, auch beim Volleyball.

Langstrecke Dortmund 2014

Achtbar konnten sich unsere Erwachsenen am Wochenende in Dortmund schlagen. Am Samstag trumpften die Damen über 2000m Ergometer auf. 2 Mal konnten die persönlichen Bestzeiten unterboten werden und 3  „schwere“ Frauen kamen unter 7 Minuten in das Ziel. Dani Reimer kam auf Platz 5 der Leichtgewichts-Damen ein.
Am Sonntag ging es dann auf die 6 Km. Hans Gruhne belegte im Männereiner, wie auch Daniela Reimer im Leichtgewichtseiner den 7.Platz.
Im Fraueneiner kamen unsere Damen wie folgt in das Ziel: Daniela Schultze Platz 10, Stella Bleich Platz 15, Melanie Göldner Platz 16, Jessika Fuhr Platz 26.

Ruder – Club Potsdam mit 4 Siegen bei Herbstlangstrecke  in BerlinIsabell Hübener

Stark präsentierten  sich die  Ruderer des  Ruder-Club Potsdam am Samstag auf dem Hohenzollernkanal in Berlin.  Zu den Langstrecken im Herbst und Frühjahr, werden  die  Sieger im Einer und im Zweier ohne Steuermann über 6 Kilometer ermittelt.

Ungewöhnlich viele Teilnehmer aus den Bundesländern Sachsen, Sachsen- Anhalt  und Schleswig- Holstein konnte der Berliner Regattastab neben den traditionell stark vertretenen Berlin-Brandenburgern vermelden.


Ein überragendes  Ergebnis  gab es gleich beim ersten Auftritt eines RCP- Ruderers.
Hans Gruhne belegte im Männereiner den 3.Platz und konnte sich damit in einem starken Feld, indem nur ein Mitglied der aktuellen Nationalmannschaft fehlte,  gut in Szene setzen. 

Das größte Starterfeld gab es im B-Junioren-Einer hier gelang es Jonas Köpke, vom Ruder-Club Potsdam, sich gegen 70 Starter durchzusetzen.

Weitere Siege für den Ruder-Club Potsdam erkämpften Benedikt Wittenbrink bei den 14-jährigen Jungen, sowie  Anne-Kathrin Eichler und David Junge bei den A-Junioren.  Jessika Fuhr gewann mit ihrer Leipziger Partnerin im Frauen Zweier ohne Steuermann.

Die ersten „Schläge“

Am 15. und 16. Oktober fand auf dem Gelände des Ruderclub Potsdam am Templiner See der Höhepunkt einer besonderen Projektwoche statt. Diese stand unter dem Motto „Wir hinterlassen Spuren“. Ruderer aus der 9. und 10. Klasse entschlossen sich in diesem Sinne drei fünften Klassen aus Werder und Potsdam ihren Sport näher zu bringen. Sie zeigten den Grundschülern ihre Schule, das Internat und die Anlagen des Ruderclubs. Danach durften sich die Gäste in Stationsspielen, Ergometer-Rudern und im Gig-Vierer auf dem See ausprobieren.

Ziel von alldem war es, neue sportliche Bewegungen auszuprobieren, Teamgeist zu entwickeln und gemeinsam Spaß zu haben. Einigen Fünftklässlern hat der Wettkampfgedanke so gut gefallen, dass sie gleich ihre Mitschüler zu einem Rennen herausgefordert haben.
Nicht nur dabei hatten alle am Mittwoch bei strahlendem Sonnenschein und auch am Donnerstag trotz strömendem Regen viel Spaß. Die Ruderer hoffen einige Schüler so nachhaltig für die Sportart Rudern begeistert zu haben, dass die ersten Ruderschläge nicht die letzten bleiben werden.

Rudern mit Weltmeistern


Am Sonntag fanden sich bei herrlichstem Wetter 20 Klein-und Mittelständische Unternehmen am Seekrug ein, um einer Initiative Oliver Junges folgend, mit unseren Aktiven gemeinsam ins Ruderboot zu steigen.
Nach einer 45-minütigen Einweisung und Technikausbildung  im Vierer durch die erfahrenen „Steuerleute“  Tom Christofzik, Daniela Reimer, Melanie Göldner und Svenja Kornack krönten die tüchtigen Firmen bei einer Regatta ihr Können.
Wer noch zu vorsichtig für das Wassertraining war, wurde durch unsere Trainer  auf den Ruderergometern für kommende Fahrten ausgebildet.

 

Im Anschluss wurde der 2008-er Olympiaeinteiler von Kathrin Boron versteigert und erbrachte einen super Preis, Kulinarisch wurden alle mit Gulaschsuppe und diversen Leckereien verwöhnt.
Unterstützt wurde das ganze durch die Eltern unserer JWM-Medaillengewinnern, den Trainern, Marcel und  Herrn Schröder.
Unser Dank gilt natürlich auch unseren  Sportlern, die sich alle sehr ins Zeug legten, an Land, an den Steuerseilen und natürlich auch an den Skulls.

 

Trainer Roland Köpke erklärt  -Rudern -

 

Herzlichen Dank für die Unterstützung des Ruder-Club Potsdam:

Raumgestaltung-Malerfachbetrieb Oliver Junge

ABP Berufliche Qualifizierung Logistik UG

Autohaus Babelsberg

Bito Potsdam

Dachdeckermeister Torsten Neumann

Diessner GmbH & Co. KG

Endel & Dietze

Ex Bundesliga Profi (Christian Fiedler)

Fleischerei Borgmann

Fliesen & Naturstein Design

Gartenbau Buba

Hellweg Die Profi-Baumärkte GmbH& Co. KG

Holzfachzentrum Potsdam

HPC GmbH

Intersport Voswinkel Herr Klaus

Job Coaching

K + S Elektroservice GmbH

Malereibetriebe Lüttgens

Mega eG

Novacon Baumanagement GmbH

Rechtsanwältin Franziska Garnatz

ST Gebäudetechnik GmbH

Villenpark Potsdam-Groß Glienicke

Vodafone Shop Babelsberg

   

kommende Events  

Frühjahrslangstrecke Leipzig
Am 28.03.2015

Leipzig


44. Fürstenwalder Langstreckenrega...
Am 11.04.2015

Fürstenwalde


Mitgliederversammlung
Am 15.04.2015 17.00

Potsdam


Deutsche Kleinbootmeisterschaften
Von 17.04.2015 bis 19.04.2015

Brandenburg


   

Ruder-Bundesliga  

   

Unsere Elite  

   

Links  

   
© RC-Potsdam